Gundelfingen an der Donau

Geschichte greifbar nah

Gundelfingen, vom Mittelalter geprägt, liegt an den Flussarmen von Donau und Brenz. Um 1220 erhoben die Staufer den Ort zur Stadt und errichteten eine Befestigung mit drei Toren.
Das bedeutendste Ereignis der Stadtgeschichte war im Reichskrieg 1462: Markgraf Albrecht Achilles wehrte mit den Gundelfingern die Belagerung und die Angriffe der „Kaiserlichen“ erfolgreich ab. Heute bezaubert die Stadt ihre Besucher mit einer malerischen Altstadt und vielen bedeutenden Bauwerken wie dem Rosenschloss Schlachtegg.

Themen Service (externe Links)

Sehenswertes
Museen
Blog-Beiträge
Veranstaltungen

Kontakt
Über Gundelfingen
Freizeittipps
Hotels & Gaststätten

Top-Sehenswürdigkeiten in Gundelfingen

1
Apollo-Grannus-Tempel
In Lauingen-Faimingen befindet sich der Apollo-Grannus-Tempel, eines der wichtigsten römischen Heiligtümer nördlich der Alpen.
2
Automuseum
Technische Entwicklung der Kraftfahrzeuge Motorräder - Automobile - Traktoren (vor 80 bis 100 Jahren)