Wallfahrtskirche Maria Kappel

Die ehemalige Kapelle wurde wohl von Ritter Stephan von Schmiechen, dem bedeutendsten Vertreter des alten Ortsadels von Schmiechen, erbaut.
Friedlich liegen die Gräber so manchen Mitglieds der berühmten Fugger-Familie in der barockisierten Kirche, die zarter Wessobrunner Stuck ziert. Seit 1655 wird Anfang Juli das Kappelfest mit einem Bittgang gefeiert, den besinnlichen Pilgerweg vorbei an der Hyazinth-Kapelle nutzen Wanderer das ganze Jahr über.

>> Wallfahrtskirche "Maria Kappel", Maria Kappel 1, 86511 Schmiechen
>> www.pfarrei.schmiechen.de