Leichte Wanderungen & Spaziergänge

Tipps für eine Auszeit in der Natur von Bayerisch-Schwaben

Wie kann man eine Gegend am besten erkunden? Bei einem Spaziergang! In Bayerisch-Schwaben können Sie vieles zu Fuß erleben und tun gleichzeitig etwas für die Gesundheit. Sie kommen in Berührung mit Flora und Fauna und können sich von geschichtsträchtigen Landschaftsbildern verzaubern lassen. Sportliche kommen beim Wandern in Bayern auf ihre Kosten, während Kulturbegeisterte zahlreiche Parks in der Nähe besuchen können. Abenteuerlustige können sich auf Erlebnispfade freuen.

Was hat die Natur in Bayerisch-Schwaben zu bieten?

Ausflüge in die Natur von Bayerisch-Schwaben schätzen alle Altersklassen – vom jungen Pärchen über Senioren bis hin zu Familien und Singles. Passen Sie die Schwierigkeit der Wanderungen einfach an Ihr Niveau an oder machen Sie nur kurze Spaziergänge durch die Parks oder schönen Innenstädte von Augsburg, Donauwörth oder Günzburg. Unabhängig von der Dauer Ihres Fußmarschs bekommen Sie Einblicke in eine beeindruckende Region, die viel zu bieten hat:

  • Geschichtsträchtige Landschaften
    Seine geologische Geschichte macht das Ries zu einem spannenden Ort für kurze Wanderungen. Der Geopark Ries ist Deutschlands am besten erhaltener Meteoritenkrater, der vor 14,5 Millionen Jahren durch den Einschlag eines Asteroiden entstand. Herrliche Aussichtspunkte geben den Blick über den 25 Kilometer großen Krater frei, dessen Senke von üppiger Vegetation bewachsen ist. Bei einer Wanderung erfahren Sie auf Informationstafeln mehr über die geschichtliche Entwicklung des Gebietes und die geologischen Besonderheiten des Kraters. Ein echtes Stück Mondgestein können Sie im Rieskratermuseum bewundern.
  • Naturbelassene Flusstäler
    Bei einer Wanderung durch das Donautal erleben Sie die faszinierende Natur mit ihren zahlreichen Facetten. Suchen Sie sich die geeignete Schwierigkeit aus und starten Sie die passende Wandertour durch Wald und Wiesen entlang der Donau. Erfahren Sie auf Hinweistafeln entlang der Wanderroute, wie der Fluss vor 200 Jahren ausgesehen hat, oder erklimmen Sie einen der Aussichtstürme entlang der Donau.
  • Lebendige Tierwelt
    Auf den Aussichtsplattformen entlang der Flüsse und Moorgebiete lassen Sie nicht nur den Blick schweifen, sondern können mit etwas Glück auch Tiere beobachten. Die Türme befinden sich auf vielen Wanderwegen in der Region. Besorgen Sie sich ein Fernglas oder nutzen sie fest installierte Fernrohre und sehen Sie heimischen Vögeln beim Jagen und Brüten zu. Die Beobachtungstürme am Mooswaldsee, an den östlichen Donauauen und des Gundelfinger Mooses eignen sich gut als Ziel für eine leichte Wanderung entlang der Donau.
  • Gepflegte Grünanlagen
    Den Trubel der Städte lassen Sie in zahlreichen Grünanlagen für eine Weile hinter sich. In den botanischen Gärten und Parks der Region Bayerisch-Schwaben entdecken Sie neue Pflanzenarten oder nutzen das vielseitige Angebot an Erlebnispfaden, Gartenelementen, Brunnenanlagen und Waldflächen. Tanken Sie Kraft für den Alltag und lassen Sie das angenehme Grün der Natur auch in der Stadt auf sich wirken.

Wanderungen und Spaziergänge in Bayerisch-Schwaben: selbstständig oder geführt

Wandern allein ist Ihnen zu langweilig? Sie möchten mehr erfahren, durch welche Waldarten Sie gerade gehen oder auf welchem Boden Sie gerade stehen? Die zahlreichen Naturführungen, Bodenerlebnispfade und Naturparks in Bayerisch-Schwaben durchstreifen Sie mit naturpädagogischen Führungen oder angeleitet durch Informationstafeln. Inspiration zum Natur entdecken finden Sie auf unseren Seiten mit spannenden Ausflugszielen in der Umgebung.

Sie wollen Schwabens Natur auf eigene Faust erkunden? Lassen Sie sich auf zwanzig leichten Wanderungen von der Audioguide App Bayerisch-Schwabens leiten: Die Lauschtouren versorgen Sie während Ihres Spazierganges mit spannenden Hintergrundinformationen zu den Orten, an denen Sie sich gerade befinden. Hören Sie beispielsweise Interviews mit ehemaligen Torfstechern des Leipheimer Moos oder erfahren Sie, warum Astronauten im Ries trainiert haben.

Aussichtspunkt am Rande des Nördlinger Rieses bei Fronhofen., © Fouad Vollmer

Malerische Flusstäler, idyllisches Alpenvorland und ein einzigartiger Meteoritenkrater: Bayerisch-Schwaben beeindruckt als Destination für Naturentdecker.