Schloss Höchstädt

Das im Stil der Renaissance zwischen 1589 und 1603 erbaute Schloss steht im Eigentum des Freistaates Bayern. Nach einer grundlegenden Sanierung wird es heute als Museum für die Dauerausstellung - Brennpunkt Europas 1704- als Museum Deutscher Fayencen sowie für Wechselaustellungen des Forums Schwäbische Geschichte genutzt. Besonders sehenswert ist die Schlosskapelle mit Deckenfresken von Kilian Mang.

Im Sommer-Halbjahr finden Führungen statt, zudem werden ganzjährig Veranstaltungen angeboten.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Schloss Höchstädt

Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt an der Donau

Tel.: +49 9074 9585700