Schlachtfeld am Albuch

Entscheidungsschlacht im Dreißigjährigen Krieg zwischen dem kaiserlich-katholischen und dem schwedisch-pro#shy#te#shy#stan#shy##shy#tischen Heer nach zweiwöchiger Belagerung der evangelischen Reichsstadt Nördlingen. Die Schlacht endete mit dem Sieg des katholischen Heeres am 6. September 1634, so dass sich die Stadt Nördlingen König Ferdinand ergeben musste. An dieses für den Verlauf des Dreißigjährigen Krieges so entscheidende Geschehen erinnern Reste zweier Schanzen und eine Inschrifttafel an einer Steinpyramide: „Auf dieser Höhe ward am 6. Sep#shy#tember 1634 die denkwürdige und folgenreiche Schlacht bei Nördlingen entschieden.“ An zwei Tagen verloren bei den mörderischen Kampfhandlungen rund 15000 Menschen ihr Leben.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Tourist-Information

Marktplatz 2
86720 Nördlingen

Tel.: 09081/84-116