Paartal-Wanderweg

Der Paartalwanderweg begleitet die mittlere Paar von Aichach bis Gut Schenkenau und ist insgesamt 36,8 km lang. Hier wird die Strecke bis zur Landkreisgrenze vor Hörzhausen näher beschrieben. Die Wanderung ohne große Steigungen verläuft überwiegend auf asphaltierten und befestigten Straßen oder Wegen. Ein kleiner Teil führt über naturbelassene Wege.

Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Aichach. Möglich ist bereits hier ein Abstecher in die schöne Altstadt von Aichach mit den beiden Stadttoren und dem Rathaus sowie vielen Geschäften, Cafes und Gaststätten. Bleibt man auf dem Weg, führt dieser entlang der Bahnhof- und der Donauwörther Straße links in den Oberbernbacher Weg. Ein Stück nach einer kleinen Fußgängerbrücke geht es nach links in die Flurstraße. Sehenswert ist sofort nach der Brücke ein Abstecher nach rechts in den in den vergangenen Jahren neu entstandenen Paartal-Park. Hier kommt der Wanderer der Paar ganz nahe. Zurück auf dem Weg gelangt der Wanderer über die kleinen Orte Walchshofen und Großhausen nach Radersdorf. Dort findet sich eine Freizeitanlage mit einem schönen Badesee. Dieser wird umrundet. Im nächsten Ort entdeckt der Wanderer das Schloss Haslangkreis, das sich in Privatbesitz befindet. Dann beginnt schon die letzte Wegstrecke im Landkreis über Unterbernbach nach Hörzhausen in den Nachbarlandkreis Neuburg Schrobenhausen.

Hinweis: An der Paar verläuft zudem der Paartalradweg, teilweise auf der Strecke des Paartal-Wanderweges, teilweise auf einer anderen Route. Er ist mit den üblichen Radwegweisern ausgeschildert. Nähere Informationen zum Paartalradweg finden sich in der Karte „Radtouren  im Wittelsbacher Land“, die im Buchhandel und beim Landkreis bzw. in den Gemeinden ab Frühjahr 2016 käuflich zu erwerben ist.

Infos über die Tour

Streckenlänge: 24km | Streckendauer: 5 h 47 min | Schwierigkeit: mittel
  • Download

  • Kontakt