Mehr Bilder sehen

Naturerlebnispfad Hansenhohl

Auf rund 1,5 Kilometern schlängeln sich ein schmaler Trampelfpad, steile Treppenanlagen und urige Brücken durch die geheimnisvolle Schlucht -mit Spiel- und Infostationen und einer spannenden Krimitour.

Der Erlebnispfad lädt ein, die Natur zu erleben und an den 8 Spiel- und Infostationen zu knobeln. Hier kommen Entdecker und Tüftler auf ihre Kosten. Aber auch für Naturgenießer ist etwas dabei – die Nebenschluchten sind wild und ursprünglich, mit vielen Wurzelstöcken, Farnen und Moosen. Erleben Sie Natur pur, gemischt mit Spiel und Wissen.

Steht das Wandern und Spazierengehen im Vordergrund, kann man im Anschluss über Feldwege zur Hohensteinquelle mit Picknickmöglichkeit und zum Mehlbrünnele mit Wassertretbecken sowie einer Unterstellhütte mit Sitzgelegenheit marschieren.

Alternativ kann man den Spaziergang Richtung Mehlbrünnele auch auf dem Rad- und Feldweg (links), parallel zur Schlucht beginnen. Dieser ist für Rollifahrer und Kinderwagen geeignet.

Für Krimifans gibt es etwas ganz besonders zu entdecken mit der Quiztour „Sabotage im Hansenhohl“.

Lage und Anfahrt
Anfangs- und Endpunkt befinden sich in direkter Nähe zur Bushaltestelle am östlichen Stadtausgang (Richtung Ziemetshausen), gegenüber des Kreisaltenheims. Ausreichend Parkplätze finden Sie beim nahegelegenen Rathaus, Edm.-Zimmermann-Str. 3.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Stadt Thannhausen

Edmund-Zimmermann-Straße 3
86470 Thannhausen

Tel.: +49 8281 / 9010


www.vg-thannhausen.de