Mehr Bilder sehen

Museum der Stadt Burgau

Von der Burg zum Museum war es ein langer Weg, der mit der Erbauung eienr wehrhaften Anlage um 1100 beginnt. Die Burg, zunächst erbaut als Wohnsitz für die regionalen Herrscher, wird in der 500-jährigen Zugehörigkeit Burgaus zu Österreich als Amtsgebäude des Landvogtes und der Österreichischen Verwaltungsbeamten verwendet. Schließlich erwirbt die Stadt Burgau das Gebäude im Jahr 1832 und richtet dort Schulungsräume ein. Ab 1907 dienen einzelnen Räume dem neu gegründeten Museum zu "Ehren und zum Ruhme der Stadt".
Heute präsentiert sich auf über 700 qm Fläche das 2007 neu konzipierte und eingerichtete Museum, in dem Geschichte erhalten, gestaltet und vermittelt wird. Auf zwei Etagen ist die Stadtgeschichte seit dem Mittelalter bis zur jüngsten Vergangenheit in Szene gesetzt. Dabei wird im ersten Geschoss chronologisch die Geschichte der Stadt Burgau unter dem Aspekt gezeigt, wie sich große historische Ereignisse auf die Stadt auswirkten. Im zweiten Geschoss werden das Leben der Menschen in der Stadt, ihre Arbeitsmöglichkeiten und ihre Freizeitgestaltung sowie Religiösität dargestellt.
Führungen nach Vereinbarung.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Museum der Stadt Burgau

Norbert-Schuster-Strasse 11
89331 Burgau

Tel.: 08222 40060