Michelsberg

Das Kesseltal um den Michelsberg, ist zu jeder Jahreszeit für Wanderungen sehr zu empfehlen. Der Berg, der auf drei Seiten von der Kessel umflossen wird, trägt vorgeschichtliche Erdbefestigungen mit einem ehemals weitläufigen Höhlensystem. 
Der heutige kleine Höhlenabschnitt auf der Nordseite -genannt Hansele Hohl-, vermittelt einen Eindruck davon. Dieser Hans aus Fronhofen hatte sich während des 30jährigen Krieges in der Höhle versteckt. In dieser Höhle wurden bei Ausgrabungen Funde bis 8000 v. Chr., vornehmlich aber aus der Jungsteinzeit (Bandkeramik 4000-2000 v. Chr.) getätigt. 

Die mittelalterlichen Wallanlagen aus der 1.H. des 12.Jahrhunderts zeugen vom ehemaligen Burgsitz der Edelfreien von Fronhofen auf dem Michelsberg. 

Die Kírche St.Michael auf dem Berg -übrigens die Pfarrkirche von Fronhofen- hat ihre Anfänge im 14./15. Jahrhundert und wird durch Umbauten im 16. und 17. Jahrhundert zur heutigen Barockkirche. Im 18. Jahrhundert entsteht der Turm und die Sakristei. 

Die gemauerten Stationen des Kreuzweges aus dem 19.Jahrhundert begleiten die Besucher hinauf zur Kirche.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Gisela Müßig

Unterringingen 1
86657 Bissingen

Tel.: 09089 468