Keltische Viereckschanze

Eindrucksvolles Zeugnis keltischer Kultur und Religion

Die Überreste der spätkeltischen Vierechschanze in der Flur Biberbergwiesen/Alleho liegen auf einer Anhöhe ca. 1.750 m nördlich von Otting. Wälle und Gräben der ca. 70 x 130m großen Anlage sind bis auf die fehlende Nordseite mehr oder weniger gut erhalten. Gut erhalten ist die Südostseite, die jedoch eingezäunt und nicht zugänglich ist. Der einstige Zugang liegt in der Mitte der Ostseite. Der schmalrechteckige Grundriss läßt vermuten, dass es sich ursprünglich um eine zweigliederige Anlage gehandelt hat.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Tourist-Information

Marktplatz 23
86653 Monheim

Tel.: 09091/9091-51