Kath. Friedhofskirche St. Salvator

Die Friedhofskirche „St. Salvator“ stammt aus dem Jahr 1491 und wurde erbaut vor dem Steinheimer Tor zu Ehren „Unseres Herrn und Retters märterlichen Ausgangs“. Ursprünglich war St. Salvator eine Wallfahrtskirche.


1672 fertigte der Glockengießer Michael Sigmund Arnold, Neuburg, zwei Glocken für die Kirche an. Eine ließ der Höchstädter Magistrat herstellen, sie trägt eine großfigurige Muttergottes im Strahlenkranz; die andere, versehen mit der Hl. Anna, stiftete Anna Frettenwein, diese befindet sich jetzt im Turm der Spitalkirche. Die sich jetzt im Turmm der Friedhofskirche befindende Glocke, wurde 1747 vom Glockengießer Franz Joseph Weingarthen, Lauingen, für das alte Rathaus gefertigt (45cm Durchmesser, 38cm Höhe).
1958/59 wurde die Kirche restauriert.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Kath. Friedhofskirche St. Salvator

Dillinger Str. 40
89420 Höchstädt an der Donau

Tel.: +49 9074 - 1011