Kath. Friedhofskapelle St. Salvator

Der Sakralbau am westlichen Stadtrand wurde in zwei Abschnitten errichtet. Die ehemalige Kapelle von 1491 – vermutlich der heutige Chor – und die notwendige Erweiterung aufgrund einer aufblühenden Wallfahrt im 18. Jahrhundert. Die Langhausfresken (um 1756) stammen von dem in Lauingen ansässigen Rokokomaler Johann Anwander.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Kath. Friedhofskapelle St. Salvator

Dillinger Str. 40
89420 Höchstädt a.d.Donau

Tel.: 09074/1011

www.ferienland-donau-ries.de/poi/kath_friedhofskapelle_st_salva-7771/