Geologischer Lehrpfad am Staufenberg

Mit 577 m ist der Staufenberg die höchste Erhebung in seiner mittelschwäbischen Umgebung. In der geologischen Erforschung des Eiszeitalters hat der Staufenberg eine herausragende Bedeutung, weil er die ältesten eiszeitlichen Schotter des Landkreises Augsburg und ganz Schwabens aufweist. Er verdankt seine Gestaltung und Erhaltung nicht Hebungsvorgängen, sondern den geologischen und eiszeitlichen Ausräumungsprozessen im Lauf von 2,5 Mio. Jahren. Die schützende Schotterkappe macht ihn stabil gegenüber der überall wirkenden Erosion, also der Abtragung durch Wasser und Wind.

Sechs Tafeln erklären auf einem abwechslungsreichen Rundweg die Entstehung des Alpenvorlandes, die Geologie und die Landschaft um den Staufenberg.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Geologischer Lehrpfad am Staufenberg

Hauptstraße 11
86486 Bonstetten

Zur Webseite