Ehemalige Synagoge und jüdischer Friedhof Buttenwiesen

Erbaut wurde die Synagoge 1856/57. Beim Novemberprogrom 1938 wurden die Inneneinrichtung der Synagoge und die Ritualien vollständig zerstört.1950/51 erfolgte der Umbau zur Volksschule, dabei wurden die Außenfassade und Inneneinrichtung komplett umgestaltet. Durch Markierungen im Außenputz werden seit 1988 die Türen und Fenster der ehemaligen Synagoge wieder angedeutet. Eine Innenbesichtigung ist nicht möglich.

Unmittelbar hinter der ehemaligen Synagoge liegt der jüdische Friedhof (1632 angelegt) mit insgesamt 286 Grabsteinen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Der jüdische Friedhof kann nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden (nicht an Samstagen und jüdischen Feiertagen; männliche Besucher werden gebeten eine Kopfbedeckung zu tragen).

Auch das 2019 restaurierte jüdische Ritualbad (genannt Mikwe) erinnert an die jüdische Vergangenheit des Ortes.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Ehemalige Synagoge und jüdischer Friedhof Buttenwiesen

Louis-Lamm-Platz 6
86647 Buttenwiesen

Tel.: +49 8274 / 9999 - 13


Zur Webseite