Burgruine Flochberg

Reste der ehemaligen Stauferburg

Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung, zum ersten Mal urkundlich erwähnt im 11. Jhd. unter dem Namen des Edelfreien Reginhardus von Vlochperch. Ab dem 13. Jhd. im Besitz der Fürsten von Oettingen-Wallerstein. 1648 schließlich von den Schweden belagert und gesprengt. Seit 2003 dem Förderverein zur Erhaltung der Burgruine Flochberg e.V. übereignet.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Förderverein zur Erhaltung der Burgruine Flochberg e. V.

Buchfeldstr. 23
73441 Bopfingen

Tel.: 07362/2059543