Minguet Quartett

Das Opus 18 ist Beethovens erster Zyklus von Streichquartetten, entstanden als genialer Wurf eines 28Jährigen, sein Opus 131 schrieb er ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod – das bittere Resumée eines

Das Opus 18 ist Beethovens erster Zyklus von Streichquartetten, entstanden als genialer Wurf eines 28Jährigen, sein Opus 131 schrieb er ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod – das bittere Resumée eines Enttäuschten, dessen Tonsprache von seinen Zeitgenossen kaum verstanden wurde und den die Nachwelt – Ironie der Geschichte! – zum Heroen stilisierte und missbrauchte. Wie sich solcher Beifall von der falschen Seite anfühlt, musste auch Heinrich Kaminski erfahren: Von den Nationalsozialisten zunächst geschätzt, fiel er in Ungnade, als zufällig seine jüdische Herkunft bekannt wurde und er, um sein Leben zu retten, aus Deutschland fliehen musste. Danach geriet sein kompositorisches Schaffen in Vergessenheit – zu Unrecht, wie u.a. sein nach wie vor fast unbekanntes Streichquartett beweist. Programme wie dieses, mit Reibungsflächen, die Hörgewohnheiten aufbrechen, sind das Markenzeichen des Minguet Quartetts, das zu den weltweit besten gehört. Von Los Angeles bis Hong Kong, von Kanada bis Südamerika – das „Non plus Ultra von Streichquartett“, wie die Presse schrieb, gastiert in allen bedeutenden Konzertsälen der Welt und bei allen wichtigen Festivals. Es erhielt den ECHO Klassik sowie den Diapason d’Or und hat eine Vielzahl an CDs eingespielt.

Veranstaltungsort mehr zeigenweniger zeigen

Schloss Höchstädt

Herzogin-Anna-Str. 52
89420 Höchstädt a.d.Donau

Tel.: 09074/9585-700

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

Bezirk Schwaben

Hafnerberg 10
86152 Augsburg

Tel.: 0821/3101-4533


Zur Webseite

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen