Mehr Bilder sehen

Ausstellung: "Architektierisch. Bauten von Mensch und Tier"

Rund um das Thema gebauter Raum bei Mensch und Tier.

Kindermuseum öffnet ab 14. Juli 2020:
In der Ausstellung, in der es um Bauten von Tieren und die Architektur der Menschen geht, war seit März coronabedingt geschlossen. Das Museumsteam hat sich in den vergangenen Wochen viele Gedanken gemacht, wie das Kindermuseum unter den aktuellen Umständen wieder öffnen kann. „Architektierisch. Bauten von Mensch und Tier“, wurde dafür an vielen Stellen extra umgebaut, sodass trotz der Einhaltung der Hygienevorgaben so viele Aktionen wie möglich durchführbar sind. Das Konzept des Kindermuseum sieht ja das Begreifen durch Be-Greifen, also Anfassen vor. Und das ist durch die Corona-Hygienevorgaben nicht mehr uneingeschränkt möglich. Nun wurde einiges so geändert, dass beispielsweise das Material zum Bauen einzeln an die Besucherinnen und Besucher ausgegeben wird. Außerdem ist die Anzahl der Gäste im Kindermuseum auf 50 Personen begrenzt. Dabei hält sich das Museum an die gesetzliche Vorgabe von einer Person auf zehn Quadratmeter. Wichtig ist auch: Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und Kinder unter sechs Jahren müssen besonders eng beaufsichtigt werden. Einen Wehmutstropfen gibt es laut Birgit Höppl, stellvertretende Museumsleiterin, die für das Kindermuseum verantwortlich zeichnet: „Die Besuchszeit müssen wir leider gegebenenfalls auf zwei Stunden beschränken. Falls die Besucherhöchstzahl nicht erreicht werden sollte, können unser Gäste aber gerne länger im Museum bleiben.“ Sinnvoll ist es, vorab einen Platz zu reservieren. Buchungen zur halben oder ganzen Stunde sind unter Telefon 0731 7050 2555 möglich. Die ausführlichen Hygienevorschriften für die interaktive Ausstellung, die Siedelweber, Maulwürfe, Bienen, Einsiedlerkrebse sowie viele andere Tiere und ihre architektonischen Meisterleistungen vorstellt, finden sich auf der Startseite der Museumswebsite www.edwinscharffmuseum.de.

In Kooperation mit dem Kindermuseum FRida & freD Graz wird die Ausstellung "Architektierisch" gezeigt.
Rund um das Thema gebauter Raum bei Mensch und Tier wird vor Ort ausgedacht, gestaltet, nach- und neu gebaut. Als Schutzbau oder Vorratslager, zur Futterbeschaffung oder als Rückzugsort für die Aufzucht ihrer Kinder, Tiere bauen sich die Architekturen, die sie zum Über- und Zusammenleben brauchen. Ob sie ein mobiles Eigenheim um sich selbst herum bauen wie eine Schnecke oder riesige Mehrparteienanlagen konstruieren wie die Wespen - nützlich muss es sein und das sieht meistens unglaublich schön aus.
Mit Schere und Kleber, mit Schnur und Feile, mit touch pad und Wasserwaage - abgefahren, nützlich, stabil oder wagemutig, Kleine und Große: baut und findet raus, welche Bauten Euch gut tun!

Die Ausstellung ist bis 12. September 2021 zu sehen.
www.edwinscharffmuseum.de/kindermuseum/

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag + Mittwoch  von 13.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag + Freitag von 13.00 bis 18.00 Uhr
Samstag + Sonntag  von 10.00 bis 18.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
Feiertag 10 − 18 Uhr
geschlossen: Rosenmontag, Faschingsdienstag, Karfreitag, Heiligabend, Silvester

Partner:
Die aktuelle Ausstellung im Kindermuseum des Edwin Scharff Museums wird unterstützt von: PERI Gruppe, Sparda-Bank, Gänseblümchen-Stiftung für Kinder, Scherr+Klimke AG, AOK Bayern, Möbel Inhofer und Interni by Inhofer, Wieland-Werke

Veranstaltungsort mehr zeigenweniger zeigen

Kindermuseum im Edwin Scharff Museum

Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm

Tel.: +49 (0)731 7050-2555


Zur Webseite

Kontaktinformationen mehr zeigenweniger zeigen

Edwin Scharff Museum

Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm

Tel.: +49 (0)731 7050-2555


Zur Webseite

Veranstaltung auf der Karte mehr zeigenweniger zeigen