Fasching in Bayerisch-Schwaben

Hier fliegen gleich...

Special Fasching in Bayerisch-Schwaben 2019

Helau, Hio und Blunz-Blauz! Jetzt geht es wieder rund in den Faschings-Hochburgen Bayerisch-Schwabens. Was man nicht verpassen sollte, und wo was geboten wird, dazu gibt es hier eine Auswahl. Viel Spaß!

Veranstaltungsauswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit, sortiert nach Datum:

Samstag, 20. Januar 2018:
Kindergardetreffen in der Stadthalle Monheim

Mit dabei sind Kindergarden von zehn Faschingsgesellschaften aus ganz Schwaben.
>> 13.30 bis 17.30 Uhr, www.facebook.com/Gailachia

Sonntag, 21. Januar 2018:
Ulmer Narrensprung ‚ULMZUG‘
Der Ulmer Narrensprung "ULMZUG" gehört seit Jahren zu den größten der Region und ist gleichzeitig der Höhepunkt der Ulmer Fasnacht. Ca. 8.000 Hästräger und Musiker aus ganz Süddeutschland, Lichtenstein und der Schweiz sorgen zusammen mit über 10.000 Zuschauern entlang der Umzugsstrecke durch die Ulmer Gassen für ausgelassene Stimmung.
>> ab 13.13 Uhr, www.narrenzunft-ulm.de/ulmzug

Freitag, 26. Januar 2018:
Donauwörther Prinzenpaar-Treffen im Tanzhaussaal
„Galaabend der Prinzenpaare“, die ihr Publikum mit Showtänzen begeistern.
>> ab 19 Uhr Einlass, Beginn 20 Uhr, www.initiative-fasching-donauwoerth.de

Sonntag, 28. Januar 2018:
Faschingsumzug, Donauwörth
Farbenprächtiger Umzug mit Motivwagen, Fuß- und Musikgruppen. Bewirtung und After-Umzugs-Party am und im Tanzhaus
>> ab 13.30 Uhr, www.initative-fasching-donauwoerth.de

Sonntag, 28. Januar 2018:
Faschingsumzug, Illertissen-Au

Weithin bekannter Gaudiwurm mit rund 2000 Aktiven zu Fuß und auf diversen Wagen.
>> ab 14 Uhr, www.carneval-club-au.de

Sonntag, 4. Februar 2018:
Faschingsumzug Höchstädt
Die Prinzenpaare werfen Schokolade und Guatzla unters närrische Volk. Fürs leibliche Wohl ist mit warmen Getränken, Krapfen und Würstchen entlang der Umzugsstrecke gesorgt. 
>> ab 14 Uhr, www.schlossfinken.de

Sonntag, 4. Februar 2018:
Großer Faschingsumzug des Kötzer-Narren-Club
Parkmöglichkeit auf dem LEGOLAND-Gelände mit kostenlosem Zubringerbus.
>> ab 13.33,  www.koetzernarrenclub.de

Donnerstag, 8. Februar 2018:
Weiberfasching mit Hitradio RT1-Nordschwaben in Rain
Die längste Partymeile der Region mit großer Bühne
>> ab 20 Uhr am Rathausplatz und in der Hauptstraße, www.faschingsclubrain.de

Donnerstag, 8. Februar 2018:
Straßenfastnacht in Gundelfingen mit Rathaussturm
Mit Würste-Polonaise, Spielangeboten für Kinder und Auftritten der Gesellschaft. Anschließend wird der Bürgermeister in Ketten gelegt.
>> 14 Uhr, www.gundelfingen-donau.de

Donnerstag, 8. Februar 2018:
Hexentanz Lauingen
Traditionelles Brauchtumsspiel mit anschließendem Hexentreiben in der Altstadt. Die Frühlingsnarren gewinnen den Wettkampf gegen die Winterhexen. Diese werden in die Donau getrieben und die Oberhexe Schwertgoschin wird auf dem Scheiterhaufen am Galgen verbrannt.
>> ab 20 Uhr, www.laudonia.de

Freitag, 9. Februar 2018:
Dillinger Nachtumzug
Der Dillinger Nachtumzug lockt jedes Jahr tausende Faschingsbegeisterte aus ganz Schwaben in die Donaustadt. Den Gaudiwurm und die anschließende Party auf dem Festplatz Donaupark organisieren jedes Jahr die Faschingsfreunde Steinheim.
>> ab 19 Uhr, www.dillingen-donau.de

Faschingssamstag, 10. Februar bis Faschingsdienstag, 13. Februar 2018:
Faschingstreiben auf dem Augsburger Rathausplatz

Buntes Programm mit Vorführungen von Faschingsgarden auf der Bühne und vielem mehr
>> 12 bis 19 Uhr, www.uok-fasching.de

Faschingssamstag, 10. Februar 2018:
Faschingsumzug Welden

60 Teilnehmergruppen aus ganz Schwaben nehmen an dem sehenswerten Zug teil – darunter Faschingswägen und Live-Musik-Formationen mit Kapellen. Für Verpflegung entlang der Umzugsstrecke ist gesorgt, mehrere tausend Besucher werden erwartet. Anschließend findet eine große Faschingsparty im beheizten Zelt statt.
>> ab 14.30 Uhr, www.faschingskracher.de

Faschingssonntag, 11. Februar 2018:
Faschingsumzug Lauingen
Bunter, weit über die Region hinaus bekannter Umzug in der gesamten Innenstadt.
>> ab 14.11 Uhr, www.laudonia.de

Faschingssonntag, 11. Februar 2018:
Tillywurm Rain
Faschingsumzug mit vielen maskierten Personen, Paaren, Gruppen und Faschingswagen aus der Umgebung.
>> ab 14:11 Uhr, www.faschingsclubrain.de

Faschingssonntag, 11. Februar 2018:
Faschingsumzug in Aichach-Griesbeckerzell
Beim von der Faschingsgesellschaft „Zell ohne See“ organisierten Faschingsumzug schlängelt sich der Gaudiwurm durch Griesbeckerzell. 15.000 Besucher werden erwartet.
>> ab 14.00 Uhr; Shuttlebus ab Aichach (ab 12 Uhr, Volksfestplatz an der Schrobenhausener Straße), www.facebook.com/fgzellohnesee

Faschingssonntag, 11. Februar 2018:
Faschingsumzug Mering

Nur alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Faschingsumzug in Schmiechen - also nicht verpassen!
>> ab 14 Uhr, www.lachmoro.de

Rosenmontag, 12. Februar 2018: 
Burgauer Faschingsumzug 

Traditioneller Faschingsumzug mit anschließendem Faschingstreiben in der Kapuzinerhalle.
>> ab 14 Uhr, www.burgavia.com

Rosenmontag, 12. Februar 2018:
Tandlerfasching in der Reichsstraße in Donauwörth

Ein Feuerwerk an tänzerischen Darbietungen: gezeigt werden die klassischen Gardemärsche ebenso wie Showtanzspektakel, eingerahmt von den Prinzenpaaren und Soloauftritten der Tanzmariechen. Nicht fehlen dürfen natürlich die vielen Musikkapellen, Guggenmusiker und Bewirtungsstationen.
>> ab 12 Uhr, www.initiative-fasching-donauwoerth.de
 

Faschingsdienstag, 13. Februar 2018:
Weißenhorner Straßenfasnacht

Der Umzug mit vielen befreundeten Masken- und Musikgruppen ist der Höhepunkt der Weißenhorner Straßenfasnacht. Besonderheit: Viele freie Maschkerer bilden einen „Gaudiwurm" der schwäbisch-alemannischen Fasnacht. Einer der beliebtesten und größten Umzüge im Landkreis Neu-Ulm.
>> ab 10 Uhr, www.i-will-fasnacht.de

Faschingsdienstag, 13. Februar 2018:
Faschingsumzug Deubacher Gaudiwurm
Tradition ist wichtig beim Gaudiwurm in Deubach, bereits seit 1971, 14.14 Uhr. Hier ist typischer „Straßenfasching“ angesagt – eine bunte Mischung aus Fußgruppen mit kreativen Maskeraden und vielen Umzugswagen, die mit den Zuschauern feiern - mehrere Tausend werden erwartet.
>> ab 14.14 Uhr, www.ccd-deubachia.de

Faschingsdienstag, 13. Februar 2018:
Gundelfinger Faschingsumzug
Einer der größten Umzüge in Bayerisch–Schwaben mit über 120 Zugnummern schlängelt sich durch die Innenstadt. Die „Glinken“ erwarten zahlreiche Motto- und Prinzenwagen. Besonderheit sind die vielen Fußgruppen und aufwändig kostümierten Besucher aus Stadt und Umgebung. Musikkapellen, Spielmanns- und Fanfarenzüge sorgen für Stimmung.
>> 14.11 Uhr, www.gundelfingen-donau.de

Faschingsdienstag, 13. Februar 2018:
Faschingsumzug in Friedberg
Bunt verkleidete Narren treffen sich in der Friedberger Innenstadt und bejubeln die kreativ geschmückten Wagen und Gruppen, die einen Faschingszug entlang der Münchner Straße und der Ludwigstraße bilden. Start- und Endpunkt ist der Volksfestplatz, aber auf dem Marienplatz geht's mit einem Unterhaltungprogramm weiter.
>> ab 14 Uhr, www.orcc-friedberg.de

Faschingsdienstag, 13. Februar 2018:
Faschingsumzug "Gaudiwurm", Wemding

Die Faschingsgesellschaft Wemdosia zieht mit vielen geschmückten Wägen durch die Altstadt. Dabei nehmen Faschingsnarren mit ihren Kostümen sowie zahlreiche Musikkapellen teil. Danach lädt die Faschingsgesellschaft zum bunten Faschingstreiben auf dem historischen Marktplatz mit Bühnenprogramm und Stimmungsmusik ein – bis beim Kehraus die 5. Jahreszeit beendet wird.
>> ab 13.30 Uhr, www.wemdosia.com

... und wer von Fasching noch nicht genug hat:
3. März 2018:
Männerballet-Turnier in Wemding
Show, Spaß und Akrobatik mit vielen Tanzgruppen aus dem Donau-Ries
>> ab 20 Uhr, www.wemdosia.com 

Im Folgenden finden Sie nun weitere Veranstaltungen und Informationen für den Fasching in Bayerisch-Schwaben: