Kath. Schlosskapelle Mater dolorosa

Der heutige Bau stammt im Wesentlichen aus dem frühen 18. Jahrhundert. Im Inneren überrascht die barocke Stuckausstattung:
In der Mitte des stattlichen, viersäuligen Hochaltars (1705) befindet sich das Gnadenbild, eine Pietà um 1590. Wappen-geschmückte Grabsteine aus dem 18. Jahrhundert erinnern an frühere Hofmarksherren.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Kirchenpfleger St. Richard

Wolferstädter Str. 9
86700 Otting

Tel.: 09092/5096