Biomasse Aichach

Elektrische Leistung: 889 kW
Stromertrag jährlich: 1.000 3-Personen-Haushalte pro Jahr
Thermische Leistung: 5,6 MW
Wärmeversorgung: 2.000 3-Personen-Haushalte pro Jahr
Brennstoff: Holzhackschnitzel, Landschaftspflegematerial
Brennstoffeinsatz: zwischen 2-3 LKW pro Tag
Inbetriebnahme: 1997
 
Die Anlage wurde im September 1997 als Biomasse Heizwerk in Betrieb genommen und 2007 zum Biomasse Heizkraftwerk Aichach (BWA) umgebaut. Gesellschafter sind die Stadt Aichach und der Landkreis Aichach-Friedberg.
Das BWA versorgt die beiden Wohngebiete Aichach-Nord und den Plattenberg sowie öffentliche Gebäude (Schulen und Krankenhaus) mit Wärme. Der erzeugte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Zur Abdeckung der Spitzenlast stehen zusätzlich ein Gas- und ein Ölkessel mit einer Leistung von je 3 MW zur Verfügung.

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

Biomasse Aichach

Schrobenhausener Str. 101
86551 Aichach