Familienbayern-
Blog
Karte
Aktuelles

Klostermuseum Roggenburg

Das ehemalige Prämonstratenser-Reichsstift Roggenburg liegt auf einer Anhöhe über dem Tal der Biber. Das 1991 vom Landkreis Neu-Ulm eröffnete Klostermuseum befindet sich in den...

Informationen

Das ehemalige Prämonstratenser-Reichsstift Roggenburg liegt auf einer Anhöhe über dem Tal der Biber. Das 1991 vom Landkreis Neu-Ulm eröffnete Klostermuseum befindet sich in den Räumen der ehemaligen Prälatur. Dort wird die Geschichte des Reichsstifts und seines Territoriums von der Gründung 1126 bis zur Säkularisation 1803 anschaulich dargestellt. Die meisten Exponate wie Monstranzen und Vasa Sacra aus Augsburger Goldschmiedewerkstätten stammen aus dem Nachlass des letzten Reichsprälaten Abt Thaddäus Aigler. Er vermachte sie bei seinem Tod im Jahre 1822 der Armenkasse der Pfarrei Roggenburg mit der Bitte "dieselbe an einem Ort beisammen zu halten, weil selbe zur Geschichte Roggenburg gehören und so lange schon in gutem Zustand conserviert worden". Regelmäßige Wechselausstellungen ergänzen die Schau. Für kleine und große Schatzsucher bietet das Museum verschiedene Entdeckungsrundgänge an. Zudem sind Führungen in Kombination mit Kirche, Kloster und Bibliothek möglich. Öffnungszeiten:
April bis Oktober von Donnerstag bis Sonntag/Feiertag 14 - 17 Uhr
November bis März am Samstag/Sonntag/Feiertag 14 - 17 Uhr Eintritt frei Führungen
nach Vereinbarung
Tel. 0731 7040-1018 Kirchen und Klosterführungen
über Pfarrbüro
Tel. 07300 9600-950

Medien

Adresse

Klosterstr. 5
89297 Roggenburg
0731 7040-1018
0731 7040-1299

Quelle

Landkreis Neu-Ulm

Erstellt: 19.12.2012
Geändert: 14.10.2017
http://www.landkreis.neu-ulm.de

Weitere Infos / Links

http://www.landkreis.neu-ulm.de/de/klostermuseum-roggenburg.html