Familienbayern-
Blog
Karte
Aktuelles

Illerradweg Etappe Heimertingen-Ulm

Blick Donau Neu-Ulm
Das Markenzeichen von Heimertingen ist die weit ins Illertal ragende Pfarrkirche St. Martin. Der Ort ist typisch schwäbisch geprägt mit stattlichen Bauernhöfen und langjähriger...

Informationen

Das Markenzeichen von Heimertingen ist die weit ins Illertal ragende Pfarrkirche St. Martin. Der Ort ist typisch schwäbisch geprägt mit stattlichen Bauernhöfen und langjähriger Geschichte. Wenn Sie weiter radeln auf dem Iller-Radweg kommen Sie nach Kirchdorf, welches im mittleren Illertal gelegen ist. Sehenswert ist die alte Pfarrkirche St. Blasius. In den Teilorten Unter- und Oberopfingen stellt die Kapelle St. Johann und die St.-Vincentius-Kirche barocke Schmuckstücke dar. Von weitem grüßt Sie schon die Gemeinde Dettingen an der Iller. Sie ist eine der sechs Illertalgemeinden des Landkreises Biberach. Wenn Sie in Dettingen einen Zwischenstopp einlgenen, sollten Sie unbedingt die Unterdettinger Kapelle, die erste künstlerisch gestaltete Autobahn-Raststätte sowie den künstlerisch gestaltetem Wasserturm und das Dorfmuseum besichtigen. Die Gemeinde Kirchberg grenzt mit ihrem Ortsteil Sinningen direkt an den Iller-Radweg an. Der neben dem Radweg gelegene idyllische Badesee mit dem im Sommer bewirtetem Kiosk lädt zu einer erholsamen Pause ein. Von der Iller im Westen bis hinüber ins Rothtal erstrecken sich die insgesamt 7 Ortsteile der Marktgemeinde Altenstadt. Das dazwischen liegende große Waldgebiet lädt mit seinen herrlichen Wanderwegen, wie z.B. dem Mariensteig bei Filzingen, zur Erholung ein. Entspannung pur bieten auch die bestens gepflegten Badeseen in Sinningen sowie im Naherholungsgebiet „Filzinger Seen“. Weiter Richtung Norden vorbei an Illertissen kommen Sie nach Senden. Hier bietet sich der idyllische Badesee oder der große Stadpark in der Nähe des Bahnhofes für einen erholsamen Zwischenstopp an. Nun haben Sie Ihr Ziel fast schon erreicht. Es grüßt Sie bereits der Ulmer Spatz aus der Ferne. Am Ziel Ihrer Radtour in Ulm angekommen können Sie neben dem Ulmer Münster -mit dem höchsten Kirchturm der Welt- die zauberhafte Ulmer Altstadt mit dem malerischen Fischerviertel, das Kloster Wiblingen mit der sehenswerten Barockbibliothek (direkt am Iller-Radweg gelegen), die vielfältige Museumslandschaft sowie die großzügigen Grünanlagen und den Wasserturm auf der Neu-Ulmer Seite erkunden.

Unser Tipp!

Parken Sie Ihr Rad im ‚Radhaus‘ beim Ulmer Rathaus und flanieren Sie ganz entspannt entlang der Ulmer Stadtmauer, durch die Neue Ulmer Mitte oder genießen Sie die schwäbische Gastlichkeit in einem der vielen einladenden Restaurants. 

 

 

Medien

Download

Tour als PDF

Tour mit Karte, Höhenprofil und Beschreibung als PDF speichern oder drucken.

Google Earth

Tour auf Google-Earth in 3D ansehen oder .KML-Datei speichern.

GPS Track

GPX-Datei speichern und z.B. auf GPS-Gerät übertragen.

Kondition
✭✭
Technik
Erlebnis
✭✭✭✭
Landschaft
✭✭✭✭
Strecke
47,628 Kilometer

Autor

Antonija Kröll

Quelle

Allgäu GmbH
Antonija Kröll
Erstellt: 16.06.2015
Geändert: 01.09.2016

Weitere Infos / Links

http://www.allgaeu.de